Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI

Wenn eine Pflegeperson vorübergehend ausfällt, weil sie verreist oder krank ist, haben Pflegebedürftige Anspruch auf Leistungen der Verhinderungspflege oder Ersatzpflege. Voraussetzung ist, dass der oder die Pflegebedürftige mindestens sechs Monate in häuslicher Umgebung gepflegt wurde.

.

Auch stundenweise Verhinderungspflege ist möglich.